Veranstaltungen


Ausstellung im Richard Haizmann Museum Niebüll

Eine Ausstellung mit Werken von Wilhelm Heiner (1902-1965) wird am 23. Juni im Richard Haizmann Museum, Museum für moderne Kunst, in Niebüll eröffnet.

Der Bielefelder Maler, Grafiker und Bildhauer war fasziniert von der Musik und der Begegnung mit Virtuosen der klassischen Musik und schuf eine bedeutende Werkgruppe von Musikerporträts, die überwiegend zwischen 1945 und 1960 während der Konzerte in der Rudolf Oetker Halle in Bielefeld entstanden. Darunter bedeutende Dirigenten wie Paul Hindemith und Wilhelm Furtwängler. Sein Haus war Treffpunkt vieler renommierter Künstlerinnen und Künstler, darunter der Pianist Eduard Erdmann, der mehrfach dort zu Gast war und von dem der Künstler mehrere Porträts schuf.

Die Ausstellung „Wilhelm Heiner – Musik-Musik-Musik“, die bis zum 25. August 2019 zu sehen ist, wird am 23. Juni um 11 Uhr eröffnet. www.haizmann-museum.de

Nebenstehend: Wilhelm Heiner, Eduard Erdmann spielt Krenek, am 5.5.1948 in der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld. Kohle auf Papier. (Alle Rechte: Matthias Heiner)


Neuer Erdmann-Kunstband präsentiert

Autorenlesung und Präsentation des neuen Bandes
Herausgeber Horst Jordt (links) und Volker Scherliess

Reger Andrang herrschte bei der Autorenlesung und Präsentation des neuen Bandes "Aus Klimbams Garten - Irene und Eduard Erdmann in persönlichen Erinnerungen" (Wachholtz Verlag) - im Kloster zum Heiligen Geist in Flensburg.

Über das große Interesse freuten sich die beiden Herausgeber Horst Jordt (links) und Volker Scherliess sowie die Eduard-Erdmann-Gesellschaft, die zur Buchpräsentation eingeladen hatte.

Buchpräsentation in Flensburg

Zum Download des Plakates bitte auf das Bild klicken.

Die entsprungene Insel

Den Flyer zur Veranstaltung
können Sie hier downloaden,
wenn Sie auf das Bild klicken

 
Präsentation von Ausschnitten einer bislang nicht aufgeführten Operette
am 7.6.15 in Flensburg.

 
Weitere Informationen finden Sie hier.